Zum Hauptinhalt springen

Burg Falkenberg

Wahrzeichen des Markts Falkenberg

Burg Falkenberg, Foto: Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Thomas Kujat

Überblick

Tourismusregion:
Oberpfälzer Wald
Adresse:
Burg 1, 95685 Falkenberg
Öffnungszeiten:
Sonntags 14 Uhr und 15:30 Uhr,
ansonsten auch ab 10 Personen auf Anfrage.
Aktuell allgemein nur auf Anfrage möglich!
Telefon:
09637 929945-0
Kategorien:
Kultur
Wissen
Kostenlos:
Ja
EntdeckerPass:
Nein
Perfekt im:
im ganzen Jahr
Barrierefreiheit:
Ja
Parkplatz vorhanden:
Ja

Was du bei der Burg Falkenberg erleben kannst

Die Burg Falkenberg ist Wahrzeichen des Markts Falkenberg und thront auf einer außergewöhnlichen Granitformation über dem Ort. Sie liegt unweit von der Waldnaab und dem Waldnaabtal. Die Burg steht für ein ganzes Jahrtausend wechselvolle Geschichte. Der Diplomat Friedrich Werner Grad von der Schulenburg ­­– ein preußischer Adeliger – erweckte die Burg Falkenberg in den 1930er-Jahren wieder zum Leben. Er hatte vor, hier seinen Lebensabend zu verbringen, wurde jedoch 1944 als Mitverschwörer von den Nazis ermordet. 2015 wurde die umfassende Sanierung abgeschlossen.

Heute beherbergt die Burg ein Museum zum Andenken an den Diplomaten und Burgbesitzer Friedrich Werner Graf von der Schulenburg, ein Hotel mit 8 individuellen Burgenzimmern, ein Veranstaltungs- und Tagungszentrum, sowie eine Gastronomie mit Biergarten. Tipp: Um die Burg von allen Seiten zu betrachten empfiehlt sich der Graf-von-der-Schulenburg-Rundweg (www.oberpfaelzerwald.de/graf-von-der-schulenburg-rundweg). Der 700 m lange Rundweg führt entlang der Waldnaab einmal rund um den Burgfelsen.