Zum Hauptinhalt springen

Der Bockl

Bewegen. Erleben. Begegnen.

Überblick

Tourismusregion:
Oberpfälzer Wald
Adresse:
Bahnhof, 92660 Neustadt an der Waldnaab
Telefon:
09602 791060
Kategorien:
Natur
Kultur
Kulinarik
Aktiv
Gesundheit
Wissen
Kostenlos:
Ja
EntdeckerPass:
Nein
Perfekt im:
im ganzen Jahr
Barrierefreiheit:
Ja
Geeignet für:
Kinderwagen & Hund
ÖPNV:
Neustadt / Waldnaab
Parkplatz vorhanden:
Ja
Distanz:
52 km

Was du auf dem Bockl erleben kannst

„Bewegen. Erleben. Begegnen.“ Das ist das Motto des „Bockl“ – mit 52 km Bayerns längster Radweg auf ehemaligen Eisenbahnstrecken. Beginnend in Neustadt an der Waldnaab über Störnstein und Vohenstrauß führt dich die Fahrradstrecke nach Pleystein und ab da zum Grenzmarkt Eslarn. Doch der Bockl ist viel mehr als nur ein Radweg. Längst hat sich der Bahntrassen-Weg zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Oberpfälzer Wald entwickelt. Das Höhenprofil überschreitet selten Steigungen von drei Prozent und die Strecken verlaufen weitestgehend asphaltiert und verkehrsfrei. Dadurch können von Inlineskatern, Joggern, Radfahrern, Langläufern und Rollstuhlfahrern bis zu Spaziergängern – von Kindern bis zu Senioren – alle den Weg nutzen.

Für deine Stärkung zwischendurch finden sich zahlreiche Gasthäuser und Biergärten am Wegesrand. Was du entlang der Strecke alles sehen und entdecken kannst, Tourenvorschläge und Teiletappen findest du auch auf der Website www.der-bockl.de.

Der Bockl | Der Heimatlotse: Aktivitäten
Bayerns längster Radweg: der Bockl.
Der Bockl | Der Heimatlotse: Aktivitäten
Alter Güterwaggons, die auf den ehemaligen Eisenbahnschienen fuhren gehören zu den Attraktionen des Radwegs.
Der Bockl | Der Heimatlotse: Aktivitäten
Von Inlineskatern, Joggern, Radfahrern, Langläufern und Rollstuhlfahrern bis zu Spaziergängern – von Kindern bis zu Senioren – alle können den Bockl nutzen und erleben.