Zum Hauptinhalt springen

Das verlorene Dorf

Das verlorene Dorf

Jurahäuser in Miniatur

MERKEN
MERKEN
Das verlorene Dorf, Foto:

Überblick

Tourismusregion:
Naturpark Altmühltal
Adresse:
Zwischen Wengen und Gersdorf. Von Nennslingen kommend vor Wengen rechts abbiegen bzw. in Gersdorf Richtung Biburg nach dem Ortsende links abbiegen.
Telefon:
Tourist-Information Weißenburger Jura, Tel. 09147 9411-10
Kategorien:
Wissen
Kultur
Natur
Kostenlos:
Ja
Perfekt im:
im ganzen Jahr
Barrierefreiheit:
Nein
Geeignet für:
Kinderwagen & Hund
ÖPNV:
Bushaltestelle Gersdorf oder Wengen
Parkplatz vorhanden:
Nein

Was du beim verlorenen Dorf erleben kannst

Zwischen Wengen und Gersdorf steht mitten in der Natur eine Kunstinstallation, die den Titel „Das verlorene Dorf“ trägt und die regionale Baukultur anschaulich zeigt. Konkret handelt es sich um vier Häuser aus mattiertem Edelstahl im Maßstab 1:8. Es sind Nachbildungen von Jurahäusern der Ortsteile Wengen, Gersdorf, Biburg und Nennslingen, die das Ortsbild teilweise über Jahrhunderte prägten. Die originalen Häuser wurden einst mit handbehauenen Bruchsteinen aus den nahen Steinbrüchen gebaut. Sie verfügten über ein Legschieferdach, das für die Gegend typisch ist. Da sie heute nicht mehr stehen, wählte der Bildhauer Stefan Schilling den Titel „Das verlorene Dorf“ für sein Kunstwerk.

Das verlorene Dorf, Foto:
Das verlorene Dorf, Foto:
Das verlorene Dorf, Foto:

Heimatreisen, die diese Aktivität beinhalten