Zum Hauptinhalt springen

Der Fünf-Flüsse-Radweg

Bayerischer Jura

Berg Radler am alten Kanal, Foto: Florian Trykowski

Überblick

Tourismusregion:
Bayerischer Jura
Kategorien:
Aktiv
Natur
Kostenlos:
Ja
EntdeckerPass:
Nein
Perfekt im:
Frühling
Herbst
Sommer
Barrierefreiheit:
Nein
Parkplatz vorhanden:
Ja
Distanz:
300 km

Was du beim Fünf-Flüsse-Radweg erleben kannst

Auf 300 km kannst du die Flüsse Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab sowie zwei Kanäle auf deinem Rad erkunden. Eingeteilt in fünf Themenetappen verbindet der überregionale Radrundweg die historischen Städte Regensburg, Kelheim, Berching, Beilngries, Neumarkt, Nürnberg und Amberg. Auch 17 Tagesrundtouren hängen an der Hauptroute, die du jeweils bei einer Tagesrundfahrt erkunden kannst. Querverbindungsachsen wie der Schwarze Laber-Radweg oder der Schweppermann-Radweg ergänzen das Radwegenetz am Fünf-Flüsse-Radweg.

Ein dichtes Netz öffentlicher Verkehrsverbindungen bietet dir die Möglichkeit, deinen Startpunkt am Fünf-Flüsse-Radweg stressfrei und umweltschonend zu erreichen. Die Anreise ist also vielerorts mit der Bahn möglich (Fahrradmitnahme anmelden), mit Hilfe von Freizeitbussen und Personenschiffen kannst du deine Tour ganz individuell planen.

Die gesamte Route und die einzelnen Etappen kannst du dir hier als GPX-Daten runterladen:
​​​​​​​https://fuenf-fluesse-radweg.info/de/downloads.html

Radler am Kunstwerk "Schiffbar am Kanal", Foto: Florian Trykowski / Archiv Landkreis Neumark
Radler am Kunstwerk "Schiffbar am Kanal", Foto: Florian Trykowski / Archiv Landkreis Neumark
Histor. Treidelfahrt bei Mühlhausen, Foto: Reinhard Mederer - Archiv Landkreis Neumarkt i.d.OPf.
Histor. Treidelfahrt bei Mühlhausen, Foto: Reinhard Mederer - Archiv Landkreis Neumarkt i.d.OPf.