Zum Hauptinhalt springen

Kastell Biriciana

Naturpark Altmühltal

MERKEN
MERKEN
Kastell Biriciana, Foto: Stadt Weißenburg, Dietmar Denger

Überblick

Tourismusregion:
Naturpark Altmühltal
Adresse:
Am Römerlager, 91781 Weißenburg i. Bay.
Öffnungszeiten:
durchgehend geöffnet, frei zugänglich
Telefon:
09141 907124
Kategorien:
Kultur
Wissen
Kostenlos:
Ja
EntdeckerPass:
Nein
Perfekt im:
im ganzen Jahr
Barrierefreiheit:
Ja
Geeignet für:
Kinderwagen & Hund
ÖPNV:
Weißenburg Bahnhof
Parkplatz vorhanden:
Ja

Was du beim Kastell Biriciana erleben kannst

Das Kastell Weißenburg, auch Biriciana genannt, befindet sich im Westen der Stadt, etwa fünfeinhalb Kilometer südlich des Limes. Von 1890 bis 1913 konnten die steinerne Umwehrung mit vier Toren, vier Eck- und acht Zwischentürmen und ein Teil der Innengebäude freigelegt und konserviert werden. An der Nordfront des Kastellbereiches fanden 1986/87 nochmals umfangreiche archäologische Ausgrabungen statt, die neue Erkenntnisse brachten und frühere Untersuchungen ergänzten, aber auch korrigierten. Auf Grund dieser Ergebnisse sowie weiterer Studien konnte das Nordtor 1989/90 nachgebaut werden.

Auch in Weißenburg hatten sich die Römer der Topografie angepasst und ihr Kastell auf einer Anhöhe über der Schwäbischen Rezat errichtet. Von Norden kommend machte dieses Kastell mit den beiden Tortürmen und einer Verteidigungszone zwischen Kastellmauer und äußerem Grabenrand von 32 m bis zu den Alamanneneinfällen Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. einen imposanten Eindruck. Der Nachbau dieser Toranlage des Militärlagers verdeutlicht nicht nur die Monumentalität römischer Wehranlagen, sondern macht die römische Geschichte für dich fassbar und erlebbar.