Zum Hauptinhalt springen
Reisestationen

Ausflug in die Antike

Auf den Spuren der alten Römer in Weißenburg

Soldaten auf dem Römerfest, Foto: Museen Weißenburg, Mario Bloier

Startpunkt: Du startest in Weißenburg i. Bay., parken kannst du zum Beispiel im Parkhaus Doerfler-Villa oder an den Römischen Thermen.

Die Geschichte des Römischen Imperiums hat dich schon immer fasziniert? Dann sollte dich deine nächste Heimatreise in die Römerstadt Weißenburg führen! Hier haben etwa um das Jahr 100 die alten Römer ein Militärlager, ein sogenanntes Kastell, sowie eine Siedlung, ein Vicus, errichtet. Vermutlich um die Jahre 253/254 wurde das Lager zerstört. Heute kannst du die vielen archäologischen Zeugnisse dieser römischen Vergangenheit in Weißenburg und Umgebung erkunden – los geht’s!      

Das UNESCO Welterbe Limes

Willkommen im einstigen Römischen Imperium 

Mitten durch den Naturpark Altmühltal verläuft das UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischen Limes – ein 550 Kilometer langer Abschnitt der einstigen Grenze des römischen Imperiums, der sich von Reihnbrohl bis Eining an der Donau erstreckt. Deswegen ist dein erster Halt das Bayerische Limes-Informationszentrum. Hier erfährst du alles rund um den römischen Grenzabschnitt und den UNESCO-Welterbegedanken.

Schon gewusst?
Schon gewusst?
800 Kilometern Touristikstraße

Weißenburg liegt an der Deutschen Limes-Straße. Auf über 800 Kilometern zieht sich die Touristikstraße durch Deutschland – durch Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern. Sie verbindet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Teile der antiken Grenze des Römischen Reiches.

RömerMuseum

Im gleichen Gebäude befindet sich auch schon dein nächster Halt, das RömerMuseum. Hier erfährst du noch mehr über die römische Geschichte Weißenburgs, über das Kastell Biriciana und den Vicus sowie über das Highlight des Rundgangs, den Weißenburger Schatz – 114 Relikte, die von der Anwesenheit der Römer zeugen. Das Ensemble ist eines der größten seiner Art in Süddeutschland: Besonders die 15 Götterstatuetten aus Bronze und die elf silbernen Votivbleche werden dich sicherlich beeindrucken.

Geschichte zum AnfassenTop-Foto-Location:
Geschichte zum Anfassen

Du willst dich einmal wie ein echter Römer fühlen? Das geht im Bayerischen Limes-Informationszentrum im Erdgeschoss des RömerMuseums! Die Nachbildungen römischer Soldatenausrüstungen dürfen von dir ausdrücklich angefasst und ausprobiert werden.

Soldaten Römerfest, Foto: M. BloierSoldaten Römerfest, Foto: M. Bloier
Römerfest BiricianaHeimat-Insider:
Römerfest Biriciana

Die Weißenburger bekommen einfach nicht genug von den Römern! Deswegen feiern sie alle zwei Jahre ihr Römerfest Biriciana – ein zweitägiges Spektakel mit Soldaten, Händlern und Handwerkern und natürlich römischen Leckereien und einem unvergesslichen Festprogramm. 2021 musste das Fest leider ausfallen, das nächste Biriciana ist für 2023 geplant. Infos unter www.weissenburg.de

Soldaten Römerfest. Foto: Mario Bloier
Soldaten Römerfest. Foto: Mario Bloier
Wegbeschreibung – der beste Weg
Der beste Weg:

Vom RömerMuseum ist dein nächstes Ziel, das Kastell Biriciana, nur einen 10-minütigen Spaziergang entfernt. 

Eine kleine Zeitreise

Fühl dich wie ein echter Römer 

Dein neu erlangtes Wissen kannst du jetzt quasi „in reallife“ erleben. Denn für dein nächstes Ziel geht’s raus zum Kastell Biriciana – du siehst dort unter anderem die Rekonstruktion des Nordtores des einstigen Militärlagers. Auf dem Gelände kannst du die Dimensionen des ehemaligen Kastells erfahren und dich ein bisschen so fühlen, als ob du damals selbst anwesend gewesen wärst.  

Wegbeschreibung – der beste Weg
Der beste Weg:

Vom Kastell bis zu deinem nächsten Halt, den Römischen Thermen, sind es nur knapp 5 Minuten zu Fuß!

Konserviert und rekonstruiert

Weiter geht’s zu den Römischen Thermen, die zu den am besten erhaltenen und bedeutendsten Thermenanlagen in Süddeutschland zählen. Sie wurden 1977 zufällig bei Bauarbeiten entdeckt, anschließend aufwendig konserviert und teilweise rekonstruiert. Genutzt wurden die Thermen wohl von den Lager- und Vicusbewohnern gleichermaßen. Heute befinden sich die Überreste des Gebäudes unter einer imposanten Zeltdachkonstruktion und du kannst sie über begehbare Stege bestaunen.

MittagspauseGastro-Tipp:
Mittagspause

Es ist Mittagszeit in Weißenburg und dir knurrt der Magen? Stärken kannst du dich zum Beispiel im Gasthof Der Schwarze Bär oder im Brandenburger Hof.

Einkehr im Schwarzen Bär, Foto: Stadt Weißenburg, Dietmar DengerEinkehr im Schwarzen Bär, Foto: Stadt Weißenburg, Dietmar Denger
Wegbeschreibung – der beste Weg
Der beste Weg:

Dein nächstes Ziel, der Burgus Burgsalach, ist am besten mit dem Auto (ca. 20 Minuten) zu erreichen.

Alte Mauern entdecken

Next Stop: Der Burgus bei Burgsalach– auch hier kannst du eine kleine Zeitreise in die Antike wagen! Das Bodendenkmal wurde lange Zeit durch seine Übereinstimmung mit den Mittelgebäuden der Limes-Kastelle als militärische Anlage angesehen. Doch neueste Forschungen deuten darauf hin, dass die Anlage wohl als eine römische Herberge, eine sogenannte Mansio, für Reisende eingeordnet werden kann.

Wegbeschreibung – der beste Weg
Der beste Weg:

Vom Burgus ist dein letzter Halt, die Altmühltherme, nur ca. 25 Minuten mit dem Auto entfernt. 

Entspannen wie einst die Römer …

… in warmen Thermalwasser

Als Tagesabschluss tauchst du wortwörtlich in die Geschichte ein – also zumindest ins warme Wasser der Altmühltherme;-) Denn das Baden in großen öffentlichen Badehäusern ist wohl eine der schönsten Überlieferungen der alten Römer, die wir noch heute ausgiebig praktizieren. Das Wasser der Altmühltherme – unberührtes fossiles Wasser, das auf ein Alter von 18.400 Jahren datiert wird! – wird aus 812 Metern Tiefe gespeist. Wunderschön warm, um dich nach deinem abenteuerlichen Tag in die Vergangenheit und an der frischen Luft wieder voll und ganz aufzuwärmen!

Ausflug in die Antike - Karte mit Stationen
(Google Maps, Kartendienst mit Analysesoftware von Google. Datenspeicherung in den USA.)

Google Maps Karte anzeigen

Region:
Naturpark Altmühltal
Kategorien:
Kultur
Natur
Wissen
Perfekt für:
Familienbanden
Kulturlover
Stadthelden
Tour mit ÖPNV möglich:
Nein
Barrierefrei:
Nein
Für Kinderwagen geeignet:
Ja
Anschrift (Startpunkt):
09141 Weißenburg i. Bay. z.B. Parkhaus Dörflervilla, Schulhausstraße 8

Enthaltene Aktivitäten