Zum Hauptinhalt springen

Schloss Seehof

Schloss Seehof

Sommerresidenz im Grünen

MERKEN
MERKEN
Schloss Seehof; Foto: Kopfwerk, V. Ehnes

Überblick

Tourismusregion:
Fränkische Schweiz
Adresse:
Schloss Seehof 1, 96117 Memmelsdorf
Öffnungszeiten:
Schloss: April-Oktober: 9:00 -18:00 Uhr, montags geschlossen
November-März: geschlossen
Wasserspiele: von Mai bis 7. Oktober täglich von 10:00 -17:00 Uhr zu jeder vollen Stunde
Schlosspark: ganzjährig, Eintritt frei
Telefon:
0951409571
Kategorien:
Kultur
Wissen
Kostenlos:
Nein
Perfekt im:
Frühling
Herbst
Sommer
Barrierefreiheit:
Ja
Geeignet für:
Kinderwagen
ÖPNV:
Bushaltestelle Seehof
Parkplatz vorhanden:
Ja

Was du auf Schloss Seehof erleben kannst

Vor den Toren von Bamberg entstand mit Schloss Seehof bei Memmelsdorf im 17. Jahrhundert die Sommerresidenz von Fürstbischof Marquard Schenk von Stauffenberg. Bis Ende des 18. Jahrhunderts vollendeten seine Nachfolger das Anwesen und gestalteten es teilweise um. Der Garten wurde im Rokokostil gestaltet, rund 400 Skulpturen und Bänke aufgestellt. Im Zuge der Säkularisation gingen jedoch viele Kunstwerke verloren. Nach dem Kauf durch den Freistaat Bayern, der umfangreiche Sanierungsarbeiten anstieß, erscheint das Schloss heute wieder in neuem Glanz. 
Bei einer Führung kannst du durch neun Prunkräume wandeln, die zum Appartement der Fürstbischöfe gehörten. Besonders sehenswert ist der Weiße Saal mit kunstvollen Deckenfresken. Aber auch ein Spaziergang durch den Garten lohnt sich. Einst konnten die Bewohner des Schlosses sich an Wasserspielen erfreuen, für die extra kilometerlange Wasserleitungen verlegt wurden. Auch diese Wasserspiele sind heute wieder zu sehen. In der Orangerie sind Skulpturen von Ferdinand Tietz ausgestellt. Und zum Abschluss gönnst du dir Kaffee und Kuchen im Schloss-Restaurant. 

Heimatreisen, die diese Aktivität beinhalten