Zum Hauptinhalt springen

Überblick

Tourismusregion:
Haßberge
Adresse:
Obere Torstraße 14, 97475 Zeil am Main
Öffnungszeiten:
Fr., Sa. und So. 11 Uhr bis 17 Uhr
November bis Mitte März geschlossen
Telefon:
09524 949861
Kategorien:
Kultur
Wissen
Kostenlos:
Ja
EntdeckerPass:
Nein
Perfekt im:
im ganzen Jahr
Barrierefreiheit:
Ja
Geeignet für:
Kinderwagen
Parkplatz vorhanden:
Ja

Was du im Zeiler Hexenturm erleben kannst

Zeil am Main war im 17. Jahrhundert als Richtstätte des Hochstifts Bamberg Schauplatz großer Hexenverfolgungen und -verbrennungen. Über 400 sogenannte „Hexen“ wurden damals verbrannt. Das Dokumentations- und Informationszentrum Zeiler Hexenturm im Originalschauplatz Stadtturm und im angebauten Fronhaus erzählt dir die Geschichte der Hexenverfolgung. Die Aufarbeitung zahlreicher Dokumente, Briefe und Protokolle der Vernehmungen und Folterungen der betroffenen Menschen machen dies möglich. Die direkt an den Stadtturm angrenzende Fronveste (Gefängnis) wurde saniert und der historische Zugang zum Turm wurde wieder hergestellt. Im Stadtturm selbst entdeckst du bauliche Überreste eines Kerkers aus der Zeit der Hexenverfolgung. Im ersten OG der Fronveste ist eine Dauerausstellung zum Thema Hexenverfolgung eingerichtet. Im Dachgeschoss finden wechselnde Ausstellungen statt.

Zeiler Hexenturm - Naturpark Haßberge
Im Dokuzentrum Zeiler Hexenturm, Foto: Stadt Zeil am Main
Zeiler Hexenturm - Naturpark Haßberge
Im Dokuzentrum Zeiler Hexenturm, Foto: Stadt Zeil am Main